17.12.2018


Westfalen kompakt

Nabil Shehata wird neuer Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen. Der Musiker, Sohn deutsch-ägyptischer Eltern, war unter anderem Solokontrabassist der Berliner Philharmoniker und sammelte Erfahrungen mit internationalen Orchestern; zuletzt wirkte er als Chefdirigent der Kammeroper München. Shehata folgt bei der Philharmonie Südwestfalen auf Charles Olivieri-Munroe. Mehr lesen Sie hier.

Sauerstoffmasken für den Weihraucheinsatz und Schwimmwesten gegen die Tränenflut: Unter dem Motto „Willkommen an Bord“ schickt das Bistum Essen eine Stewardess in die Kirche, um auf die mehr als 1000 Weihnachts-Gottesdienste im Ruhrbistum aufmerksam zu machen. In dem kurzen Internetvideo erklärt eine Schauspielerin humorvoll, wie die Messe abläuft, was es mit dem Friedensgruß auf sich hat und bittet, nach Abschluss des Gottesdienstes, auch nicht die Schwiegermutter in der Kirche zu vergessen… Das Video sehen Sie hier.

Einen Meilenstein hat die Sanierung der Ruhr-Universität Bochum erreicht: Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen hat die neuen Gebäude IA und IB eingeweiht, wo die Fakultäten für Mathematik, Geowissenschaften und Psychologie sowie die IT-Services sitzen. Rund 190 Millionen Euro hat das Land NRW investiert, um die alten, PCB-belasteten Gebäude zurückzubauen und zu ersetzen. Mehr als eine Milliarde Euro sind für die Sanierung der Hochschule insgesamt eingeplant. Mehr lesen Sie hier.

Dr. Daniel Spanke räumt seinen Posten als Leiter des Hammer Gustav-Lübcke-Museums. Die Stadt Hamm hat den Kunsthistoriker bereits freigestellt, berichtet der Westfälische Anzeiger. Spanke war nur 16 Monate für das Haus tätig und will zum 1. April eine andere Stelle übernehmen.

Die Gewinner des dritten Sparkassen-Tourismuspreises Westfalen-Lippe stehen fest: Der „Bilderpool Südwestfalen“ gewinnt den ersten Preis in der Kategorie „Regionale Identität“. Im Bereich „Innovation“ setzte sich das Projekt „G.A.S.T.“ zur Fachkräftebindung in der Gastronomie/Hotellerie aus Schmallenberg durch. Mehr lesen Sie hier.

Das 51. Internationale Heinrich-Schütz-Fest findet vom 24. bis 27. September 2020 in Lemgo in Kooperation mit dem Festival „mixTour“ statt. Ein Aufführungsort der Konzerte  wird das Weserrenaissance-Museum Schloss Brake sein. Heinrich Schütz (1585-1672) gilt als einer der bedeutendsten deutschen Komponisten des Frühbarock.