20.11.2018


Westfalen kompakt

Ein „Emmy“ für Anna Schudt: Die Schauspielerin, bekannt als Kommissarin Martina Bönisch aus dem „Dortmund-Tatort“, ist in New York mit dem International Emmy Award als Beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet worden. Prämiert wurde sie für ihre Rolle in dem Film „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“, der auf der Autobiografie von Gaby Köster beruht. Mehr lesen Sie hier.

Um die „Neue Heimat Internet“ geht es beim neunten Social Community Day des Marler Grimme-Instituts. Experten sowie Nominierte und Preisträger des Grimme Online Awards diskutieren über Fragen wie: „Kann es eine Heimat im Netz geben?“. Der #SCDay18 – so der Hashtag –  findet am 26. November in Köln statt. Mehr lesen Sie hier.

Das ZDF richtet den Fokus auf Bottrop: Bis zum 18. Dezember lebt die Reporterin Anna-Maria Schuck nun in der Ruhrgebietsstadt, um Eindrücke zu sammeln, am lokalen Leben teilzunehmen und für verschiedene ZDF-Sendungen zu berichten. Dabei soll es sowohl um die Schließung der Zeche Prosper-Haniel gehen als auch um die Klima-Initiative „Innovation-City Ruhr“. Mehr lesen Sie hier.

Das Lüdenscheider Unternehmen Screwerk hat den zweiten Platz beim Gründerpreis NRW 2018 erreicht und erhält 20.000 Euro als Prämie. Mit einem digitalen Geschäftsmodell machen Alexander Hoffmann und Heiko Schlabach Schraubensortimente in jeder Stückzahl weltweit verfügbar. Sieger beim Gründerpreis wurde der Schuhproduzent Wildling Shoes aus Gummersbach. Mehr lesen Sie hier.

Die neue Web-Serie „Preußen & Westfalen“ soll Lust auf das Thema Preußen machen. In drei Episoden wird die Geschichte eines Abends in einem westfälischen Wirtshaus im Jahr 1871 erzählt. Ein preußischer Soldat, der den Sieg über Frankreich feiert, und eine westfälische Wirtin diskutieren dort über historische Ereignisse. Hinter dem Projekt steht das vom LWL gegründete Netzwerk „Preußen in Westfalen“. Verfügbar ist die Serie online bei Youtube. Mehr lesen Sie hier.

Die westfälische Tourismusindustrie zieht eine „verhalten positive Zwischenbilanz“ der Sommersaison. Die Übernachtungszahlen legten zwischen Januar und August 2018 um 90.000 auf 17.635.719 gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu, das entspricht einem Plus von 0,5 Prozent, zeigt das Sparkassen-Tourismusbarometer. Landesweit liegt das Plus bei 0,6 Prozent. Mehr lesen Sie hier.