04.10.2018


Westfalen kompakt

Mit dem Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn zum 9. Dezember 2018 wird Münster stärker an den Fernverkehr angebunden. So wird es zukünftig zwei weitere ICE-Direktverbindungen nach Süddeutschland geben. Auch die Verbindung nach Hamburg wird komfortabler. Zwei IC-Verbindungen sollen auf ICE-Züge umgestellt werden. Mehr lesen Sie hier.

NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser wird den ersten NRW-Naturschutztag am Samstag (6. Oktober) in Münster eröffnen. Unter dem Motto „Blühende Land(wirt)schaft – ist das Natur oder kann das weg?“ hat der Naturschutzbund NRW neben Aktiven aus dem Naturschutz auch Vertreter aus der Landwirtschaft eingeladen. Mehr lesen Sie hier.

Die Feuerwehren in Bochum und Herne richten identische Leitstellen ein. Die Kooperation soll es ermöglichen, dass die Mitarbeiter in Großschadenslagen einander über Städtegrenzen hinweg vor Ort unterstützen können. Falls es in einer Leitstelle technische Probleme gibt, könnten die Kollegen der anderen außerdem übernehmen. Die Leitstellen sollen 2019 in Herne und 2020 in Bochum in Betrieb genommen werden.

Nach einer einjährigen Umbauphase will das rock’n’popmuseum in Gronau im November wieder öffnen. Die umfangreichen Arbeiten zur Neukonzeptionierung des rock’n’popmuseum neigten sich dem Ende zu, so das Museum. Mit einem Tag der offenen Tür am 24. November können Musikfreunde die neugestalteten Räume erkunden. Ab Sonntag (25. November) geht es dann in den regulären Betrieb über. Mehr lesen Sie hier.

Die besten Slam-Poeten aus Nordrhein-Westfalen treffen sich an diesem Wochenende (5. und 6. Oktober) in Lüdenscheid. Dort findet das Finale des NRW Slams 2018 statt. Dabei treten die besten 36 Wortakrobaten des Landes im Rahmen eines zweitägigen Live-Literatur-Festivals gegeneinander an. Der Sieger darf sich im November mit den besten Poetry Slamern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Zürich messen. Mehr lesen Sie hier.