08.11.2018


Was in dieser Woche nicht fehlen darf…

… ist der „Coffee to go“ ohne schlechtes Gewissen. Nach Münster und Recklinghausen führt nun auch Gelsenkirchen einen stadteigenen Mehrwegbecher für Kaffee ein. Der ist aus Kunststoff (schlecht für die Umwelt), kann aber – wenn man denn daran denkt, ihn morgens einzupacken – häufiger verwendet werden als ein gewöhnlicher Pappbecher. Und das ist dann gut für die Ökobilanz. Außerdem kann man mit dem blauen Gelsenkirchen-Becher viel Spaß haben. Das Motto zu diesem Heißgetränkbehälter lautet nämlich: „Jetzt wird GEbechert“. In diesem Sinne gehen wir beschwingt ins Wochenende, schenken noch mal nach und wünschen: „Prost Kaffee!“