23.02.2018

„Via Nova“: Brigitte Labs-Ehlert leitet neues Kunstfest Corvey

Höxter (wh). Die neue Veranstaltungsreihe „Via Nova – Kunstfest Corvey“ will das kulturelle Erbe des Klosters Corvey bei Höxter sichtbar machen. Das Kunstfest soll bis 2023 jährlich an der Unesco-Welterbestätte gefeiert werden. Künstlerische Leiterin ist Brigitte Labs-Ehlert, die bis 2016 das Festival „Wege durch das Land“ führte.

Internationale Künstler beschäftigen sich mit dem jeweiligen Thema der „Via Nova“, das stets aus dem Bezug zu Corvey und seiner Geschichte entwickelt werde, kündigt Labs-Ehlert an. So steht die „Ouvertüre“ des Festes vom 31. August bis 2. September 2018 unter dem Motto „Ein Wald von Symbolen – ein Himmel voller Gedanken“. Geplant seien Veranstaltungen aus Wort, Musik, Bewegung und Farbe. Ergänzt werden sie von einem „Campanella“-Programm für Nachwuchswissenschaftler sowie einem „Fallada“-Programm für Kinder. Auf der Liste der beteiligten Künstler stehen 2018 unter anderem das Albion String Quartet, Martina Gedeck und Wolfram Koch.

Das Kunstfest „Via Nova“ will in neuer Weise Corvey mit Europa und Geschichte mit lebendiger Gegenwart verbinden. Der Höhepunkt soll 2022 sein, wenn sich zum 1200. Mal die Gründung Corveys jährt.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!