14.09.2018


Studentische Konferenz kommt nach Bochum

Bochum (wh). Die Themen Lehren und Forschen im Studium stehen im Mittelpunkt der bundesweiten Studentischen Konferenz, die am 4. und 5. Oktober an der Ruhr Universität Bochum stattfindet.

Die Konferenz erwartet Studierende aus ganz Deutschland in Bochum. Auf dem Programm stehen Workshops und Diskussionsforen sowie künstlerische Beiträge. Dabei geht es unter anderem darum, wie Studierende selbst Seminare halten können, welche Herausforderungen Wohnen und Mobilität in Zukunft im Studium stellen werden oder auch um studentische Wissenschaftsmagazine.

Die RUB ist erstmals Gastgeberin der Konferenz, die jedes Jahr an einer anderen Hochschule stattfindet. Organisiert wird die Veranstaltung vom Projekt Instudies, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

Die Teilnahme an der Studentischen Konferenz ist kostenlos, eine Anmeldung über die Website https://www.ruhr-uni-bochum.de/instudies/stuko2018.html jedoch erforderlich.

Pressekontakt:
Dr. Andrea Koch-Thiele, Instudies Projektbüro, Ruhr-Universität Bochum, Telefon: 0234/3228067, E-Mail: andrea.koch-thiele[at]rub.de