09.11.2010


Skateboard-Pionier Titus Dittmann für Skate Aid-Hilfsprojekte ausgezeichnet

Münster (wh). Der münsterische Skateboard-Unternehmer Titus Dittmann wurde gestern Abend in Kitzbühel mit dem Laureus Medien Preis 2010 ausgezeichnet. Die Jury, in der unter anderem Franz Beckenbauer und Boris Becker saßen, belohnte Dittmanns Initiative Skate Aid mit dem Preis in der Kategorie "Soziales Sportprojekt".
Skate Aid will Kindern und Jugendlichen mit Skateboard-Projekten Lebensfreude und Zuversicht geben. So stattete Dittmann im September 2010 eine neue Schule in Afghanistan mit einer Skateboardanlage aus.
Dittmann gilt als Vater der deutschen Skateboard-Szene. Sein Unternehmen ist nach eigenen Angaben Europas größter Anbieter von Skateboards und passender Bekleidung. Bei der gestrigen Verleihung des Laureus-Preises sei er "abgestürzt vor Freude und Überraschung", sagte Dittmann heute in einem Interview.

Achtung Redaktionen: Im Download-Bereich unserer Webseite finden Sie Pressefotos zu dieser Meldung.

Weitere Informationen:
http://www.skate-aid.org/


Pressekontakt:
Jutta Reinke, Pressesprecherin Skate Aid, Telefon: 0251/9284386, Mobil: 0171/8162000, E-Mail: reinke[at]sk1-reinke.de