15.12.2017


Personalien: Jörg Albrecht wird Gründungsdirektor auf Burg Hülshoff

Der Schriftsteller, Theatermacher und Kulturveranstalter Jörg Albrecht wird Gründungsdirektor und Künstlerischer Leiter auf Burg Hülshoff in Havixbeck. “Unter Albrechts Regie soll an den authentischen Arbeits- und Lebensorten der Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff ein kulturelles Leuchtturmprojekt im Herzen des Münsterlandes aufgebaut werden”, sagte Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger, Vorstandsvorsitzende der Droste-Stiftung und Kulturdezernentin des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Albrecht, Jahrgang 1981, ist in Dortmund aufgewachsen und wurde für seine Arbeit bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem GWK-Förderpreis für Literatur 2005.

Frank-Walter Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft für das Ausstellungsprojekt “Frieden. Von der Antike bis heute”, das vom 28. April bis 2. September 2018 in Münster stattfindet. Beteiligt sind fünf Museen und Institute.

Rudi Assauer, Schalke-04-Legende, steht im Mittelpunkt der Dokumentation “Rudi Assauer – Macher, Mensch, Legende”. Der Film schildert den Lebensweg des langjährigen Fußballmanagers und seinen Rückzug ins Private, als der heute 73-Jährige vor rund zehn Jahren an Demenz erkrankte. Die Filmpremiere soll am 24. März auf der Arena auf Schalke gefeiert werden.

Diane Jägers, Dezernentin für Recht und Ordnung in Dortmund, wechselt zu Jahresbeginn in das NRW-Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung. Die Juristin und ehemalige Richterin wird dort Leiterin der Gleichstellungsabteilung.