11.10.2018


Personalien

Matthias Löb, Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), warnt vor „Engpässen in der Inklusion“. Im hart umkämpften Wohnungsmarkt sei es für Menschen mit Behinderungen schwierig. Grund für diese Problematik seien unter anderem die Förderbestimmungen für den sozialen Wohnungsbau. „Dieses Thema werden wir an die Landesregierung herantragen“, sagte Löb vor der LWL-Landschaftsversammlung.

Die Kunsthistorikerin Dr. Andrea Brockmann wechselt vom Sauerland nach Paderborn. Als neue Leiterin der Städtischen Museen und Galerien wird sie Nachfolgerin von Dr. Andrea Wandschneider, die Ende März 2019 in den Ruhestand geht. Brockmann leitet derzeit das Kulturbüro in Schmallenberg und ist Kuratorin des Kunstfestivals  “Die Textile”.

Die Bielefelder Illustratorin Carmen Hochmann hat ein Wimmelbuch für Bocholt gezeichnet. Das Bilderbuch erzählt kleine Geschichten vor der Kulisse der münsterländischen Stadt; unter anderem sind das Textilmuseum, der Aasee-Badestrand und der Stadtwald zu sehen.

Personalwechsel im Schloss Nordkirchen: Die Juristin Claudia Potthoff-Kowol übernimmt die Leitung der Fachhochschule für Finanzen des Landes NRW von Prof. Dr. Martin Stirnberg. Die 46-jährige Juristin arbeitet selbst seit 1999 in der Finanzverwaltung und war zuletzt Referatsleiterin für Aus- und Fortbildung im NRW-Finanzministerium.