04.09.2017


Neuer Hochschulstandort: BildungsCampus eröffnet in Herford

Herford (wh). Westfalen hat einen weiteren Hochschulstandort: Mit dem BildungsCampus hat in Herford eine neue Dependance der Fachhochschule für Finanzverwaltung (FHF) eröffnet. 160 Studierende werden dort ausgebildet.

Die Fachhochschule ist der erste Nutzer des BildungsCampus, der auf dem Gelände der ehemaligen Wentworth-Kaserne entstanden ist. Die britischen Streitkräfte, die 1945 ihr Hauptquartier dort aufschlugen, verließen 2015 die Stadt.

Die Sanierung der Gebäude und der Umbau zum Campus werden als "Nationales Projekt des Städtebaus" mit 3,4 Millionen Euro vom Bund gefördert. So wurden in den Kasernen und im Offizierscasino mehrere Seminar- und Verwaltungsräume sowie ein Auditorium, eine Bibliothek, eine Mensa und Apartments eingerichtet.

Die Landesregierung will die neue Hochschule nutzen, um zusätzliches Personal für die Finanzämter auszubilden. Hauptstandort der FHF ist das münsterländische Schloss Nordkirchen.

Pressekontakt:
Susanne Körner, Pressestelle Stadt Herford, Telefon: 05221/189220, E-Mail: susanne.koerner[at]herford.de