26.08.2010


FernUni Hagen: Böse Schwiegermutter ist ein Klischee

Hagen (wh). "Schwiegermütter sind besser als ihr Ruf", das ist das Ergebnis der ersten wissenschaftlichen Schwiegermütter-Typologie, die jetzt von der Psychologin Dr. Andrea Kettenbach veröffentlicht wurde.
Sie erkannte in ihrer Untersuchung vier verschiedene Typen: Nummer eins ist die liebe Schwiegermutter, die sich fürsorglich und aufmerksam kümmert. Ihr Gegenteil sei die "böse Schwiegermutter": gemein, hinterhältig und einmischend. Als "Zwischen-Typen" drei und vier bezeichnet Dr. Andrea Kettenbach die "nervige aber nützliche" und zum anderen die "defensive und desinteressierte" Schwiegermutter.
Die Psychologin, die selbst "keine Probleme" mit der Mutter ihres Mannes hat, interviewte für ihre Doktorarbeit an der FernUniversität Hagen 34 verheiratete Frauen. Die meisten gaben ihren Schwiegermüttern gute Noten. Das schlechte Bild sei laut Dr. Kettenbach somit ein "Überbleibsel aus vergangenen Jahrhunderten".

Achtung Redaktionen: Ein Pressefoto von Dr. Andrea Kettenbach finden Sie im Downloadbereich unserer Website.

Pressekontakt:
Carina Grewe, Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der FernUniversität in Hagen, Telefon: 02331/9872544, E-Mail: carina.grewe@fernuni-hagen.de