05.10.2018


Erste Kinderkirche öffnet in Bottroper Gemeinde

Bottrop (wh). Die erste Kinderkirche im Bistum Essen öffnet morgen (6. Oktober) ihre Tore. Farbenfroh, hell und mit ausreichend Platz zum Malen, Musik machen, Lesen oder Beten präsentiert sich die Kinderkirche “kikeriki” in der Bottroper Gemeinde St. Peter. Nach Angaben des Bistums ist das Projekt auch deutschlandweit einzigartig.

Für die Kinder liegen bunte Sitzkissen auf dem Boden. Daneben gibt es kleine und große Stühle. „So haben alle Kinder in jedem Alter und auch Erwachsene Platz“, erklärt Petra Eberhardt, Leiterin des Familienzentrums St. Peter in Bottrop-Batenbrock, das Konzept der neuen Kinderkirche. Die Kinder sollen Gott mit allen Sinnen erleben und begreifen, teilt das Bistum mit. Daher hängen an den Wänden unter den Kirchenfenstern dicke, weiße Papierrollen zum Bemalen. Es gibt kleine Tischgruppen, an denen die Kleinen Basteln können. In der Musikstation warten bunte Mini-Cajons und Holzinstrumente auf die Kinder. Außerdem gibt es ein Erzählzelt.

Das Bistum Essen fördert die Kinderkirche zunächst für drei Jahre aus einem Innovationsfonds. Gottesdienste für Erwachsene, Hochzeiten oder Taufen werden auch weiterhin in St. Peter gefeiert.

Pressekontakt:
Bistum Essen, Pressestelle, Telefon: 0201/2204266, E-Mail: presse[at]bistum-essen.de